British flagg
Wissensammlungsbild Trennpunkte

Die Wissenssammlung lebt davon, dass sie von den Nutzern mitgestaltet wird. Neben den Einträgen, die aus den Recherchen im Rahmen der Projektarbeit von INNSULA stammen, sind alle Interessierten herzlich dazu eingeladen, die Steckbriefsammlung zu Initiativen und Projekten, die Liste der Experten, Informationen und Kontakte zu den Kommunen in Deutschland sowie Projekten und Experten im Ausland gemeinsam mit der Redaktion aufzubauen und mit Inhalten zu füllen. Dies gilt vergleichbar für wissenschaftliche Forschungsprojekte, deren Bearbeitungsinstitutionen und Veröffentlichungen. Die Redaktion ist hauptverantwortlich für die Qualitätskontrolle und Konsistenz. Ziel ist es, die Wissenssammlung Urbane Landwirtschaft aktuell, lebendig und praxisrelevant zu gestalten. Durch die enge strukturelle und inhaltliche Anbindung an die thematische Wissensplattform openLandscapes werden die Pflege und Bereitstellung auch nach Ende des Projektes INNSULA gesichert.

Zur Wissenssammlung
News-Bild

Wesentlicher Bestandteil der Arbeit in dem Projekt INNSULA ist die Zusammenarbeit mit Akteuren der urbanen Landwirtschaft in Deutschland aus Wissenschaft und Praxis. Entsprechend wichtig ist es, die Aktivitäten der urbanen Landwirtschaft in den einzelnen Städten zu kennen, zu wissen, wer die aktiven Gärtner, wer die Impulsgeber in den sozialen Netzwerken und wer die Entscheidungsträger in den Kommunen sind. Im wissenschaftlichen Kontext wird ein produktiver Austausch mit anderen Forschenden angestrebt.

Deshalb entsteht als Arbeitsgrundlage für INNSULA, vor allem aber als fundierte Sammlung für alle an dem Thema Interessierten, im Laufe der Projektlaufzeit eine umfangreiche Online-Datensammlung zur urbanen Landwirtschaft, mit einem Fokus auf Deutschland. Die Wissenssammlung Urbane Landwirtschaft soll auch zur Vernetzung, zur Kooperation und zum Austausch zwischen den Aktiven dienen – daher wird sie von einem Redaktionsteam, bestehend aus verschiedenen Akteuren und Wissenschaftlerinnen von INNSULA, aufgebaut und redaktionell betreut.